Spendenprojekt sammelt kräftig Geld ein

Klasse(n) Aktion!

Die 903 unserer Schule hat sich zu Beginn des Schuljahres überlegt, im Projektunterricht ein Spendenprojekt zu starten. Nach einigen Überlegungen kam die Organisationsgruppe zu der Idee, sowohl einen symbolischen Spendenlauf zu machen als auch Müll zu sammeln. Beim Spendenlauf solle man für gelaufene Meter Geld bekommen, beim Müll pro gesammeltem Kilogramm. Mit diesem Konzept wurden Firmen der Region um ihre Unterstützung gebeten und die Hans Tesmer AG & Co. KG sowie die Stadtwerke Buxtehude waren sofort begeistert dabei.

An zwei Nachmittagen wurde die Klasse dann aktiv. Einmal wurde in Apensen auf öffentlichen Plätzen und in Buxtehude am Bahnhof bei den P+R-Anlagen Müll gesammelt. Stolze 16 Kilogramm kamen dabei zusammen. Passanten in Buxtehude kommentierten die Aktion sehr positiv, der Schaffner wollte die Schüler sogar umsonst in der EVB mitfahren lassen. Beim zweiten Nachmittag wurde dann auf dem Sportplatz bei herbstlichen Temperaturen auf einer 200m-Runde gelaufen, gelaufen und gelaufen. In 30 Minuten wurden 53,4 Kilometer erlaufen. Die meisten Runden schaffte dabei der Klassenlehrer.

Die Aktionen haben insgesamt 450 Euro zusammengebracht. Mit dem Geld wurden 3 Bildungspakete bei UNICEF gekauft, bestehend aus Schulrucksäcken, Tafeln und Stiften sowie die Hospiz-Gruppe „HerzLicht“ in Stade unterstützt. Sie kümmert sich ehrenamtlich um trauernde Kinder und Jugendliche.