Hier fliegen die Bälle um die Ohren

Am 12.2.2019 fand vom ersten Block bis SALÜ das diesjährige Völkerballturnier der 5. & 6. Klassen statt. Es wurden dabei zwei Arten von Völkerball gespielt, die Spieldauer war jeweils 15 Minuten. Die eine Art war Mattenvölkerball. Dabei musste ein Team zusätzlich eine Weichbodenmatte festhalten, die im Feld stand. Wenn die Gegner die Matte mit Bällen zum Umfallen gebracht haben, dann hat man verloren. Standen die Matten nach 15 Minuten noch oder hatten die Strohpuppen noch Leben, wurden die Spieler im Feld gezählt, um einen Sieger zu ermitteln. Es wurde auch normales Völkerball gespielt, also ohne Matte. Das Ziel ist die Gegner mit Bällen abzuwerfen. Jede der fünf Klassen stellte zwei Tams,  die jeweils in zwei Gruppen gegen die Teams der anderen Klassen um eine Rangfolge spielten. Nach diesen Gruppenspielen spielten die Gruppenersten gegeneinander um die Plätze 1 und 2, die Gruppenzweiten um die Plätze 3 und 4 und so weiter. Im Finale standen sich dann ein Team aus der Klasse 603 und der 601 gegenüber. Das Team der 603 behielt die Oberhand.

Die Spiele wurden von Schiedsrichtern der 7. Klasse geleitet. Die Leistungen der Schiedsrichter waren gut. Glückwunsch an die Sieger und Danke für das tolle Turnier.